Gesunde und trockene Klauen
tragen die Milch!

Eine moderne Stallhaltung setzt auf trockenere Laufflächen durch Gummibeläge mit Gefälle. 
Für bessere Klauengesundheit, mobile und produktive Kühe.

Gesunde, intakte Haut im Klauenbereich ist der wichtigste Schutz gegen infektiöse Klauenerkrankungen (v.a. Mortellaro, Zwischenklauenphlegmone „Panaritium“). Deshalb ist es notwendig, die Laufflächen – und damit die Klauen – möglichst trocken und sauber zu halten. Dies funktioniert am besten, indem Flüssigkeiten am Laufgang mittels Gefälle schnell abgeleitet werden. Eine möglichst glatte Oberfläche unterstützt das Abfließen zusätzlich. Auf hartem Boden kommen die Kühe dabei jedoch schnell ins Rutschen. 

Ein weicher Gummibelag hingegen bietet die notwendige Trittsicherheit und trägt dazu bei, das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Produktivität der Milchkühe zu verbessern. Die von Natur aus längeren Außenklauen können auf weichem Boden einsinken. Daraus resultiert eine optimale Druckverteilung und mechanisch-traumatische Klauenerkrankungen gehen nachweislich zurück.

Eine zügige Kot-Harn-Trennung fördert die Stallhygiene und trägt zur Emissionsminderung bei. Emissionsmindernde Gummibeläge sind daher in verschiedenen Ländern förderungsberechtigt.

 

Mindestens 3 % Gefälle für maximalen Laufkomfort!

Mehr Sauberkeit und Gesundheit für die Milchkühe. Weniger Kosten und Arbeit für den Landwirt.

Vorteile für die Kühe:

  • Erhöhte Sauberkeit durch trockene Laufflächen
  • Verbesserte Klauengesundheit durch Druckentlastung
  • Weniger Keimbelastung
  • Tiergerechte Weichheit beim Stehen und Laufen
  • Geringeres Verletzungsrisiko durch Rutsch- und Trittsicherheit
  • Ausweichen der rangniederen Kuh einfach möglich

Vorteile für den Landwirt:

  • Mehr Milchleistung durch erhöhte Tieraktivität
  • Einfache Nachrüstung 
  • Geringere Tierarztkosten
  • Niedrigere Remontierungskosten
  • Verbesserte Fruchtbarkeit
  • Emissionsminderung durch eine schnelle Trennung von Kot und Harn

Trittsicherheit im Milchviehstall

Korund macht's möglich

Laufgänge werden häufig durch Rillen und diverse Fräsungen trittsicherer gemacht. Doch besonders in betonierter Ausführung sind solche scharfkantigen Fräsungen Gift für die Klauen. Stattdessen liefern Gummimatten Trittsicherheit durch das naturnahe Einsinken der Klauen. Um das System noch sicherer zu machen, arbeiten wir Korund-Körner in die Oberfläche unserer profi-Matten ein. Diese Kombination aus Einsinken der Klaue und Korund ist dauerhaft und unschlagbar trittsicher, auch bei Schmierschichten. Gleichzeitig ist sie klauenschonend und klauenentlastend. Zudem sorgt das Korund für optimierten Klauenabrieb. Nur so erreichen Sie maximale Mobilität Ihrer Kühe – das wiederum ist die Grundlage für gesunde Tiere!

 

Unsere Laufgangmatten mit Gefälle - Fit für die nächste Generation

profiKURA 3D ist keilförmig und erzeugt dadurch ein Gefälle von etwa 3 % zur Laufgangmitte. Flüssigkeiten werden so schnell und zuverlässig abgeleitet. Dies sorgt für trockene Klauen und unterstützt damit die Klauengesundheit. Zudem wird die Ammoniak-Freisetzung reduziert. Ein identischer Effekt kann durch ein betoniertes 3% Gefälle und Belegung mit profiKURA P erzielt werden. 

Für alle Liebhaber von Rinnenmatten ist unsere profiDRAIN die Lösung. Die sanft gewölbten  Auftrittsflächen mit Gefälle zu den Rinnen sind tiergerecht weich und mit leichter Profilierung ausgestattet. 

Bei Ställen mit Spaltenboden kommt unsere KURA SB zum Einsatz. Die gewölbte Oberfläche mit Gefälle zum Schlitz begünstigt das Ablaufen von Flüssigkeiten und trocknet so schneller ab.

 

 

profiKURA P auf planbefestigtem Laufgang mit Gefälle zur Mittelführung

"Das beidseitige Gefälle zur Mittelführung ist ein einfaches und sauberes System! Weil die Oberfläche nicht tief profiliert ist, lässt sich mit dem Schieber ein sehr gutes Reinigungsergebnis erzielen. Außerdem bietet die profiKURA-Oberfläche den Kühen sehr guten Grip."

Betrieb Ober, Burgkirchen, Deutschland

Verschmutze Laufgänge? Güllesee vor dem Schieber?

Laufflächen mit Gefälle helfen!

Laufflächen mit KRAIBURG profiKURA 3D Matten sind deutlich trockener. Durch das Gefälle zur Mittelführung wird Urin unmittelbar abgeleitet. Dies vermindert auch den allseits bekannten "Güllesee" vor dem Schieber. Stattdessen sammelt der Schieber auf der 3D-Matte deutlich weniger Material, das zudem trockener ist. So viel ist klar: je trockener der Boden, umso besser für die Klauen.

 

"Einer der Hauptvorteile der profiKURA 3D ist für mich, dass vor dem Schieber kein Güllesee entsteht, weil der Urin schnell in die Schieberrinne abläuft."

Anton Spieß

Klauenprobleme? Rutschige Laufflächen?

Gesündere Milchkühe und optimierter Kuhverkehr durch weiche Laufflächen

Landwirtin Irina Primbs berichtet über ihre Erfahrungen mit Gummimatten in den Laufgängen und welche Vorteile sie für ihre 100 Milchkühe im Roboterstall sieht. Vorerst war nur der Fressgang mit Gummimatten ausgelegt, kürzlich wurden die Laufflächen im kompletten Stall nachgerüstet. Seither ist sie überzeugt von der positiven Wirkung weicher Laufflächen auf Klauengesundheit, Produktivität und Wohlbefinden der Kühe.

 

KRAIBURG Händler in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt einen qualifizierten KRAIBURG Handelspartner in Ihrer Nähe und profitieren Sie von lokalem Service und einer fachkundigen Beratung.