Emissionsminderung im Milchviehstall – Lösungsansätze mit Gummibelägen
Emissionsminderung im Milchviehstall – Lösungsansätze mit Gummibelägen

profiKURA P

profiKURA P (-Emissionen)

Für planbefestigte Flächen mit Gefälle

Tiergerechte Weichheit, optimierter Klauenabrieb und verbesserter Grip:

  • optiGrip-Oberfläche mit eingearbeitetem Schleifmittel Korund
    → hohe Rutschsicherheit
    → unterstützt korrekte Klauenform durch gleichmäßigen Abrieb
  • verbesserter Laufkomfort
  • nachhaltig lage- und formstabil
  • Puzzle kompensiert natürliche Wärmedehnung, praktisch fugenlose Flächen
  • der Puzzlebereich parallel zu den Räumklappen ist besonders verstärkt, so dass der Schieber sicher darüber gleitet
  • einfache und schnelle Montage der Einzelmatten
  • im Neubau und zur Sanierung geeignet
  • Schieberentmistung und Befahren möglich*

>> speziell für Flächen mit direkter Sonneneinstrahlung: profiKURA P SUN (mit Dehnungsschlitzen in der Matte)

Bodenvoraussetzungen:
  • 3 % Gefälle zur Harnsammelrinne
Schleifmittel Korund:
  • das zweithärteste Mineral nach dem Diamant
  • beständig gegen Säuren und Basen: beste Voraussetzung für den Einsatz in Gülle
  • patentierte Technologie, seit vielen Jahren in der KRAIBURG-Gruppe bewährt
  • im Praxiseinsatz hat sich eine außergewöhnlich hohe Trittsicherheit gezeigt
Abmessungen:

Passt sehr genau – Breite in 2 cm Schritten erhältlich

Stärke: 24 mm
Breite × Länge: in 2 cm Schritten von 96 cm bis 500 cm (ggf. werden mehrere Mattenstücke aneinander gepuzzelt) × 125 cm

Hinweis zur Klauenpflege:

profiKURA erhält die Klauenform, ersetzt aber nicht die Klauenpflege!

Regelmäßige fachkundige Klauenpflege muss grundsätzlich weiterhin erfolgen, aber im Sinne einer Pflege und weniger als Stellungskorrektur oder aufwändige Behandlung. Wir empfehlen, 4 bis 6 Wochen vor dem Einbau der Matten die Klauen funktionell zu schneiden.

Wichtig: Matten nicht gleichzeitig mit der Klauenpflege installieren, weil die Klaue sich erst an den Abrieb gewöhnen muss.

Schieberentmistung auf Gummi hat sich in der Praxis bewährt*:

Grundsätzlich empfehlen wir den Einsatz von Schieberanlagen, die speziell auf Gummiböden abgestimmt sind.

Bei Umbauten ist es erforderlich, die Schieberanlage in Abstimmung mit dem Schieberhersteller gemäß den KRAIBURG Schiebervorgaben anzupassen.*

Wichtig: Schieber mindestens jährlich kontrollieren und scharfe Kanten rund schleifen!

Befahrbarkeit*:

profiKURA P ist befahrbar mit üblichem Gerät, wie z.B. Hoflader oder Traktor, mit zugelassener Luftbereifung bei vorgeschriebenem Luftdruck bis max. 4 bar. (Beachten: mit notwendiger Umsicht fahren und in großen Radien lenken!)*

Montage:

einfache und schnelle Montage mit KRAIBURG Befestigungssystem (wird mitgeliefert)*

* Bitte beachten Sie die entsprechenden KRAIBURG-Vorgaben und Montageanleitungen mit wertvollen Hinweisen und Tipps.

Die hier aufgeführten Produkte sind nur für die dargestellten Anwendungsgebiete einsetzbar. Technische Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Rechtsgrundlage ist die deutsche Version des Dokuments.

optiGrip-Oberfläche

KRAIBURG Befestigungssystem: extra stabil, abgerundet und bündig mit der Matte

verstärkter Puzzlebereich

Noppenprofil für ideale Weichheit

Schmutzsperren verringern den Eintritt von Verunreinigungen unter die Matte

Produkt merken!