Gummi-Eigenschaften

Gummi ist ein natürlicher Werkstoff und hat deshalb Eigenschaften eines „Naturprodukts":

Wärmedehnung:

Temperaturschwankungen verursachen Größenveränderungen.
Diese sind nicht dauerhaft, sondern bilden sich wieder zurück.

Ausmaß: ca. 0,2 % Verformung je 10°C (= ca. 2 mm pro Meter je 10°C )

Gummimatte zieht sich bei Kälte zusammenbei Kälte: Gummimatte dehnt sich bei Wärme aus
Gummi zieht sich zusammen

 

bei Wärme:
Gummi dehnt sich aus

 

durch dauerhafte Belastung verformt sich eine Gummimatte dauerhaftBleibende Verformung durch Belastung:

durch mechanische Belastungen in der Anwendung kann es zu dauerhaften Längen- und Breitenänderungen kommen.

Hier spielt die Gummiqualität eine entscheidende Rolle.

Ausmaß: bei KRAIBURG sind das nur max. 1 %
(Hier zeigt sich die KRAIBURG-Qualität)

Warum ist die korrekte Montage so wichtig?

Beispiel: Abstand zur hinteren Betonkante

Extremfall: maximale Größenänderung einer 1,83 m langen Matte

  • bleibende Verformung: max. 1 %

→ bei 1,83 m Länge: max. 1,8 cm

  • temperaturabhängige Verformung: 0,2 % Verformung je 10 °C

Beispiel: Winter 10 °C, Sommer 20 °C = Veränderung von 30 °C (3 mal 10 °C)

→ bei 1,83 m Mattenlänge: 1,2 cm

Summe in diesem Extremfall: 3 cm

⇒Abstand zur hinteren Betonkante: mind. 3 cm!von der hinteren Betonkante mind. 3 cm Abstand einhalten

KRAIBURG WINGFLEX kann bündig mit der hinteren Betonkante verlegt werden, 0-3 cm Abstand von der hinteren Betonkante einhaltenAusnahmen:

  • WINGFLEX: kann bündig mit der hinteren Betonkante verlegt werden, da die spezielle Konstruktion von Matte und Profil dies zulässt.
  • bei der Montage von KRAIBURG WELA LongLine von der hinteren Betonkante mind. 5 cm Abstand einhaltenWELA: mind. 5 cm Abstand zur hinteren Betonkante einhalten, da sich der Abstand in den ersten Tagen nach der Montage deutlich verkleinert.

Wichtig: Montage-Anleitung beachten:
  • nicht pressen!
  • locker zusammen schieben!
  • Abstände und Fugen einhalten!
  • KEW Plus und WINGFLEX: Montagelehren verwenden!