Hinweise zum Befestigen der Stallbodenbeläge aus Gummi
Hinweise zum Befestigen der Stallbodenbeläge aus Gummi

Befestigen:

Reihenfolge einhalten:

Bohren

Bohren: Schritt 1 beim Befestigen von KRAIBURG Stallbodenbelägen

Kunststoffdübel bündig einschlagen

korrekt eingeschlagener Kunststoffdübel: bündig mit der Matte

Nagel bzw. Schraube und Unterlegscheibe einschlagen / -schrauben

Nagel einschlagen: Schritt 3 beim Befestigen von KRAIBURG StallbodenbelägenSchraube und Unterlegscheibe einschrauben: Schritt 3 beim Befestigen von KRAIBURG Stallbodenbelägen

Bei Gussasphalt: längere Nageldübel verwenden (ø 10×120 mm)!

Tipp: beim Bohren darauf achten, dass durch regelmäßiges Herausziehen des Bohrers das Bohrloch vom Bohrstaub befreit wird

Nageldübel bzw. Schrauben einbringen, bis sie gleichmäßig fest aufliegen und etwas versenkt sind.

Tipp: zum Überprüfen mit einem flachen Gegenstand aus Metall (z. B. Hammer) über den Bereich der Befestigung streifen. Ist die Befestigung noch zu spüren, Befestigung tiefer einschlagen!

Kleiner Spalt muss sichtbar sein!

Nageldübel bzw. Schrauben prüfen ob sie gleichmäßig versenkt sind: mit Hammer darüber streifen

 

Befestigung nicht zu stark einschlagen! Nicht überdrehen! Es dürfen keine Spannungen enstehen, die Matte darf sich nicht wölben!

Befestigung nicht zu stark einschlagen, die Matte darf sich nicht wölben

 

Beachten: 

Die sachgemäße Montage kann durch die individuellen Bedingungen vor Ort abweichen. Somit kann seitens des Herstellers grundsätzlich nicht für die Montage gehaftet werden!

Weitere Vorgaben zur richtigen Montage entnehmen Sie bitte den Montage-Anleitungen » für das jeweilige Produkt. Diese stehen Ihnen in vielen Sprachen zur Verfügung.