KURA Laufgangbelag für Milchkühe – Erfahrungsbericht
KURA Laufgangbelag für Milchkühe – Erfahrungsbericht

Tomb Landwirtsschaftsschule Norwegen

Einar Ostmo, Tomb Landwirtschaftsschule Norwegen, Praxisbericht 10 Jahre KRAIBURG KURA Laufgangbelag im MilchviehstallSteckbrief:

  • 60 Milchkühe
  • planbefestigte Laufflächen mit 238 m² System pediKURA P
  • seit 2003

Die Tomb Landwirtschaftsschule in Norwegen hat im August 2003 ihren neuen Rinderstall bezogen. Dieser ist nun seit 9 Jahren erfolgreich in Betrieb.

Der neue Stall sollte einerseits vollautomatisiert sein, um Personalbedarf zu minimieren. Andererseits mussten die ab 1998 neu geltenden Tierschutzbestimmungen beachtet werden. So entstand letztendlich der Stall mit Melkroboter, stationärer Füttermischanlage (PMR), stationären Fütterungsstationen für leistungsabhängige Kraftfuttergabe, mit Gummibelägen im ganzen Stall und hydraulischem Schieber.

Dipl.-Ing. agr. Einar Østmo, Universitätslehrer für Innenwirtschaft und Landtechnik an der Tomb Landwirtschaftsschule in Norwegen, schildert seine Erfahrungen:

“Nachdem die Kühe den neuen Stall bezogen hatten, konnten wir beobachten, dass alle Tiere mit ihrer Umgebung sehr zufrieden waren. Die Kuh kann frei entscheiden was sie tun möchte, und wir stellen ein angenehmens und ruhiges Stallklima fest.

KRAIBURG KURA P Laufgangbelag aus Gummi im Milchviehstall, Tomb Universität, Norwegen

Tomb Landwirtschaftsschule Norwegen, Milchviehstall, Praxisbericht 10 Jahre KRAIBURG KURA Laufgangbelag im Milchviehstall

Wir beobachten auch, dass die Tiere großes Vertrauen in den Boden haben, weil sie oft im Laufen stoppen, springen und aufreiten.

Unser Hauptanliegen ist, auf die Beine und Klauen der Kühe zu achten. Im alten Anbindestall hatten die Tiere einmal im Jahr Klauenpflege. Heute brauchen wir dreimal jährlich Klauenpflege, aber bis jetzt mussten wir glücklicherweise noch keine Klauenkrankheiten behandeln.

Aufgrund von Empfehlungen aus Schweden haben wir gerade pediKURA in allen Quergängen und im Wartebereich vor dem Melkroboter eingebaut, um eventuell die Klauenpflege zu verringern. Das war im März, deswegen können wir bisher wenig über die Erfahrungen sagen.

Unsere Erfahrung mit den Gummimatten ist, dass sie eine gute Qualität haben. Nach neun Jahren können wir kaum Abnutzungsspuren erkennen, wenn es überhaupt welche gibt. Die Formstabilität ist gut, und sie bedecken immer noch jeden Zentimeter an Betonboden. ...”

« zurück zur Übersicht