Wissenswertes zu unseren Gummimatten

KRAIBURG focus: kompaktes Fachwissen zur Rinderhaltung vom Spezialisten für Stallmatten aus Gummi

Die ideale Kombination aus
Hoch- und Tiefbox?

Gleichbleibend hoher Liegekomfort, besonders bei Arbeitsspitzen im Sommer, ist in der klassischen Tiefbox nicht immer leicht zu erhalten. Leider hat dies unmittelbar negative Auswirkungen auf das Liegeverhalten der Kühe. Einige Betriebe wollen trotzdem nicht ganz auf die Vorteile der Tiefbox verzichten. In diesem Fall
wird häufig maxiBOX als Kombisystem aus Hoch- und Tiefbox gewählt.

Kuh liegt entspannt in der maxiBOX

Basis-Weichheit trotz geringerer Einstreumenge

Der Gummibelag bietet konstante Weichheit, auch wenn das Einstreuen einmal zu kurz kommt. Regulär wird die maxiBOX etwa 3 - 5 cm dick eingestreut. Die U-förmige Gummi-Profilierung hält Einstreu bei loser, trockener Schüttung besser. Sie ermöglicht so auch eine Bewirtschaftung mit Strohmist-Matratze. Ein integriertes Gefälle, Drainage-Rillen sowie Öffnungen im hinteren Profil fördern das Durchsickern von Flüssigkeiten.

Sanfte Positionierung und Freiraum nach vorne

Angeschrägte, abgerundete Profile vorne und hinten sowie zwischen den Liegeboxen sorgen für eine sanfte Steuerung der Kuh. Das maxiBOARD gibt Freiraum nach vorne und ermöglicht den Kühen, die beliebte Liegeposition mit ausgestrecktem Vorderbein einzunehmen.

maxiBOX mit effektiver Liegelänge von 1,90 m oder 2,05 m

KRAIBURG maxiBOX - schematische Ansicht im Querschnitt mit Abmessungen

KRAIBURG Icon focus Fachwissen kompakt

KRAIBURG focus als PDF herunterladen:  

Die ideale Kombination aus Hoch- und Tiefbox?