Wissenswertes zu KRAIBURG Stallgummimatten

Stehkomfort & erhöhte Fressstände

Erhöhte Fressstände - mehr Stehkomfort
Erhöhte Fressstände - mehr Stehkomfort

Stehen ist für Rinder eine unnatürliche Verhaltensweise, die in Stallhaltung allerdings unvermeidbar ist. Den Hauptanteil der „Stehzeit“ nimmt das Fressen ein. Deshalb ist es wichtig, dass die Kühe beim Fressen klauenfreundlich stehen – das heißt weich und hygienisch trocken.

Bei Schieberentmistung werden die Tiere beim Fressen durch den Schieber gestört. Außerdem kommen die Klauen während des Fressens mit Kot und Urin in Kontakt, dies begünstigt infektiöse Klauenerkrankungen. Ist der Boden zudem hart, können mechanisch-traumatische Klauenschäden auftreten.

Erhöhte Fressstände mit Gummibelag für weiches und hygienisches Stehen

Eine schwedische Studie bestätigt die deutliche Reduzierung von Klauenerkrankungen durch erhöhte Fressstände. Durch Trennbügel werden rangniedere Tiere zudem weniger verdrängt und können ungestört Fressen.

Bergsten, C., 2002

  • Tiere können ungestört fressen
  • Höhere Schieberfrequenz möglich
  • 1,6 m Fressstand + 2,5 m Laufgang
  • kein erhöhter Platzbedarf nötig