Wissenswertes zu unseren Gummimatten

Kälberaufzucht: Spaltenbodensanierung

In folgendem Beispiel wurde der Betonspaltenboden (3 cm Schlitzweite) mit der weichen Gummiauflage KURA S belegt und erfüllt somit folgende gesetzliche Vorgaben:

Vorschrift zur Haltung von Kälbern auf Spaltenboden (TierSchNutztV § 6):

  • rutschfester & trittsicherer Boden
  • Liegebereich: soll Wärmeableitung vermeiden
  • Boden darf keine Gefahr für Klauen- und Gelenksverletzungen darstellen
  • erlaubte Schlitzweite:
    • Beton: 2,5 cm
    • elastische Auflage: 3 cm

 

Vor der Sanierung

Vor der Sanierung war die Schlitzweite in den Betonspalten 3 cm breit, dies ist in der Kälberaufzucht verboten

Nach der Sanierung

Die Betonspalten wurden mit maßgefertigten KRAIBURG KURA S Matten belegt, 3 cm Schlitzweite in Gummiböden sind in der Kälberaufzucht erlaubt

Es wurden KURA S-Matten auf den Spaltenboden montiert:

Die Bildabfolge zeigt wie KRAIBURG KURA S Spaltenbodenauflagen montiert werden, die Befestigung erfolgt mittels Gummidübeln

Die passgenauen Matten werden exakt auf die Betonspalten gelegt und befestigt.

So funktioniert die passgenaue Fertigung der Spaltenbodenbeläge:
Measure slatted floorwith CAD software the slatted floor coverings are individually dimensionedthe slatted floor coverings made of rubber are cut out with water jet technologyindividually tailor-made slatted floor coverings have been produced
Spaltenboden wird vermessen

mit moderner CAD-Software werden
die Matten individuell dimensioniert

entsprechend der erstellten CAD-Zeichnung
werden die Schlitze mit innovativer Wasserstrahl- Schneidetechnologie passgenau in
die Matten geschnitten

 

als PDF herunterladen  (PDF, 265 kB) »