Wissenswertes zu KRAIBURG Stallgummimatten

KRAIBURG focus: kompaktes Fachwissen zur Rinderhaltung vom Spezialisten für Stallmatten aus Gummi

Geänderte Bodenanforderungen für Kälber – Neufassung der Kälberhaltungsverordnung (TierSchNutztV)

Seit 29.01.2021 gilt die neue TierSchNutztV. Diese konkretisiert die Bodenanforderungen für Kälber bis 6 Monate im Sinne des Tierwohls. Die neuen Vorgaben mit einer Übergangsfrist von 3 Jahren wirken sich nicht nur auf die Kälbermast und Fressererzeugung aus – auch Bullenmäster und Milchviehhalter sind teilweise betroffen.

Auf Gummiauflagen gehaltene Kälber sind gesünder und haben weniger Verletzungen

Was ist neu?

„Allgemeine Anforderungen an das Halten von Kälbern“ werden ergänzt: Der Liegebereich muss nun neben
trocken auch weich oder elastisch verformbar sein (§ 5 1/1). Diese Änderung basiert auf der Umsetzung der
Richtlinie 2008/119/EG, nach der die Liegefläche bei Kälbern „bequem“ sein muss.

Was bedeutet das konkret?

Spaltenboden in Kälberbuchten muss mit weich-elastischen Auflagen, zum Beispiel Gummimatten, belegt
werden. Kunststoffroste, Holz- und Betonspalten erfüllen die neuen Anforderungen an weich-elastischen
Boden nicht, daher muss hier nachgerüstet werden.

Was gilt nach wie vor?

Bisher galt bereits eine Spaltenweite von höchstens 2,5 cm, bei Balken mit elastischen Auflagen höchstens 3 cm. Diese Vorgaben werden bei etwaigen Teilauslegungen in Zukunft verstärkt kontrolliert werden.

Welche Produkte erfüllen die Anforderungen der TierSchNutztV?

Um sicher zu sein, dass die gewählten Produkte der TierSchNutztV entspre-chen, sollte man sich vom Hersteller die Einhaltung der DIN 3763 (Qualitäts-standards für elastische Stallbodenbeläge) bestätigen lassen. KRAIBURG-Produkte, die im Bereich der Kälbermast, Fressererzeugung und Jungviehaufzucht eingesetzt werden – die Produktlinien KURA und LOSPA – sind DIN-konform (KURA: Klasse 2, LOSPA: Klasse 1).

KRAIBURG Gummimatten sind DIN-konform

KRAIBURG Icon focus Fachwissen kompakt

KRAIBURG focus als PDF herunterladen:  

Geänderte Bodenanforderungen für Kälber (TierSchNutztV)

Erfahren Sie mehr!

Ausführliche Infos finden Sie auch hier: