KKM

STÄRKE:
ca. 3 cm

UNTERSEITE:
Wabenprofil

KOMFORT:
Montage-Video Einzelmatte gerader Rand

Flexibel und robust

  • Hochverschleißfestes Wabenprofil
  • Bewährte Hammerschlag-Oberfläche
  • Integriertes Gefälle im hinteren Bereich fördert das Abtrocknen der Oberfläche 
  • Fase am hinteren Rand: schont die Gelenke, keine Stolperkante
  • Dichtlippen im hinteren Bereich der Unterseite verringern Schmutzeintritt 
  • Robust und dauerhaft weich 
  • Hautfreundlich und gelenkschonend
  • Rutschhemmend
  • Pflegeleicht
  • Einfach zu montieren

Als Einzel- oder Puzzlematte sowie als LongLine-Variante (Bahnensystem) erhältlich

KRAIBURG Liegematten Varianten: erhältlich als Einzelmatte mit geradem Rand, als Puzzlematte und als Bahnensystem auf Rolle

Mehr Tierwohl & weniger Arbeit

Eine stabil hohe Milchleistung erfordert tiergerechte Haltungsmethoden.

Für den Bereich Liegeflächen bedeutet dies bequeme, rutschsichere und saubere Liegeboxen, in denen die Kühe gerne über die Hälfte des Tages in entspannter Position verbringen. Dies schont die Gelenke, entlastet die Klauen und erhöht damit das Tierwohl.

Auf weicher KRAIBURG Liegematte 

175 % MEHR GESUNDE GELENKE

74 % WENIGER VERLETZUNGEN

 

nach 15 Monaten auf KEW Plus

Quelle: Mathis, 2006

Auf weicher KRAIBURG Liegematte

ca. 1,5 kg MEHR MILCH

pro Kuh und Tag

(im Vergleich zu harter Gummimatte)

Quelle: LfL Sachsen, 1999 

Mit KRAIBURG Liegematte

Ø 85 % WENIGER STROH

Ø 2,8 Std. WENIGER ARBEIT 

pro Kuh und Jahr

(im Vergleich zu Tiefbox mit Stroh)

Quelle: Heidenreich, 2007

f

Abmessungen

Stärke: ca. 3 cm

KKM (gerader Rand) – Breite × Länge: 
110/115/120/125/130 cm × 170/183 cm

KKM Puzzle – Breite × Länge:
110/120/125 cm × 170/183 cm  

KKM LongLine (Bahnensystem) – Länge × Breite: 
2,5 - 50 m (in 10-cm-Schritten) × 170/183/200 cm 

Zubehör:
  • KK-Profil zur Überbrückung von Fugenbreiten von 4 - 8 cm (z.B. bei Pilzbügeln oder bei sehr feiner Einstreu) bzw. als Seitenabschluss

    Breite: 13 cm, Länge: 165/180 cm
  • die elastische Bugschwelle  ergoBOARD

  • die robuste Bugschwelle maxiBOARD

KRAIBURG Stallmatten: einfache und schnelle Montage

Montage – einfach und sicher
  • Befestigung am kopfseitigen Rand
  • Vorbereitete Befestigungspunkte erleichtern den Einbau

KRAIBURG Befestigungssystem für Liegematten

Ausführliche Infos dazu finden Sie in der Montageanleitung sowie unter Einbau & Pflege

KRAIBURG Gewährleistung 

10 Jahre
(Nur für ausschließliche Nutzung als Liegefläche, keine Kombination, z. B. Fressen + Liegen.)
Detaillierte Informationen zu unserer Gewährleistung (mit Berücksichtigung der Nutzungsdauer) erhalten Sie auf Anfrage bei Ihrem Vertragspartner / Händler.

Toleranzen

Breite + Länge: +/- 1,5 % (DIN ISO 3302-1 Toleranzklasse M4)

KRAIBURG Liegematten Pflegetipp

Pflege-Tipp
  • Liegematten leicht einstreuen
    › z. B. mit weichem Strohmehl oder mineralischen Materialien
    (Feuchtigkeit im Liegebereich ist u. a. verantwortlich für Hautschäden und Infektionen)
  • Behandlung mit Hochdruckreiniger sowie handelsüblichen Reinigungsmitteln möglich

KRAIBURG Info Icon

KRAIBURG Info Icon

Viele weitere interessante Infos finden Sie auch hier:

Fachwissen Gelenksgesundheit 

Fachwissen Liegen

Bitte beachten Sie die entsprechenden KRAIBURG Vorgaben und Montageanleitungen mit wertvollen Hinweisen und Tipps.

Die hier aufgeführten Produkte sind nur für die dargestellten Anwendungsgebiete einsetzbar. Technische Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Rechtsgrundlage ist die deutsche Version des Dokuments.

Das sagen unsere Kunden:

Verbesserte Gelenksgesundheit
Verbesserte Gelenksgesundheit
25.05.2020

„Wir haben seit 2009 die Kuschelmatten (KKM) in den Hochboxen. Bis heute bieten sie einen gleich bleibend guten Liegekomfort. Auch die Gelenksgesundheit der Tiere hat sich verbessert.”

Wenig Arbeit und guter Liegekomfort
Wenig Arbeit und guter Liegekomfort
25.05.2020

„Die Tiere legen sich gerne und schnell auf den KKM-Matten ab. Sie haben durch die Matten gesunde Gelenke ohne Abschürfungen. Außerdem ist der Arbeitsaufwand minimal.”