Erfahrungen mit KRAIBURG Stallmatten

Mehrzunahme von ca. 50 g pro Tier und Tag

Betrieb Sixt, Vilsbiburg, Deutschland, LOSPA swiss

Herr Sixt leitet einen Bullenmastbetrieb mit ca. 260 Tieren. Im Altbau hat er die Buchten komplett mit Gummimatten ausgestattet. Im Neubau, in dem die Bullen für die Endmast stehen, sind die Buchten teilbelegt – hier ist eine Vollauslegung aber bereits in Planung.

„Wir haben uns bewusst für die stabile LOSPA swiss entschieden, weil die Bullen bis zur Endmast ziemlich schwer werden. Da muss die Matte schon einiges aushalten! Wir sind total zufrieden - die Gummimatten halten, was sie versprechen. Es ist natürlich erstmal eine größere Investition, aber in ein paar Jahren wird ein Gummiboden in der Bullenmast sowieso Pflicht sein. Die Vorteile, die man dadurch hat, sind das Geld auf jeden Fall wert!

Bullen bevorzugen die Gummimatten

Als unsere Tiere in den neuen Bullenmaststall gezogen sind, haben sie sich sofort auf die Gummimatten gelegt. Ich konnte es anfangs kaum glauben, wie gut sie den Gummi annehmen. Immerhin war das etwas ganz Neues für sie. Jeder Bulle versucht, sich auf die Matten zu legen. Sie merken einfach, dass sie auf der LOSPA schön weich liegen können.

Höhere Gewichtszunahme

Außerdem haben wir durch die Matten eine Mehrzunahme von ca. 50 g pro Tier und Tag. Schwanzspitzenverletzungen kommen eigentlich nicht vor. Die Gelenksgesundheit ist auch viel besser geworden!

Schnellere Regeneration

Wir haben die Krankenbucht im Neubau auch komplett mit LOSPA swiss Matten ausgestattet. Egal ob Schulterverletzung, Gelenksentzündung oder ähnliches – die Tiere haben sich in der Regel sehr schnell wieder erholt.

Die Tiere sind sehr sauber

Mit der Sauberkeit der Bullen bei der Abholung hatten wir auch noch nie Probleme. Sie treten den meisten Mist einfach durch die Spalten, dadurch ist der Boden schnell trocken. Auch die Endreinigung nach dem Umtreiben einer Gruppe ist schnell erledigt.

Ich würde die Bullen nicht mehr ohne Gummimatten halten wollen - sie sind wirklich top!”